Die mechanische Gewohnheit 01, 2015

Die mechanische Gewohnheit 10, 2015

Als ich im Bauhaus-Archiv Museum für Gestaltung Berlin war, habe ich die Arbeit von Kurt Kranz's Zahlenreihe gesehen und habe mich sofort dafür interessiert, weil wir in Südkorea anders zählen als hier in Deutschland. Während meiner Zeit hier in Berlin musste ich erst einmal lernen Zahlen richtig zu schreiben. Aus diesem Grund habe ich über die Verhaltensregeln einer Gesellschaft und die Bedeutung der Sozialisation nachgedacht.
Sozialisation : Anpassung an gesellschaftliche Denkweise durch Regeln in dieser Gesellschaft
Ich war neugierig gewesen, wie zum Bsiespiel Mischlinge (hier: halb deutsch - halb koreanische Herkunft), die hier aufgewachsen sind, zählen. obwohl ich schon wusste, dass sie die deutsche Zählweise bevorzugen. Ich wollte einfach nur klarstellen, wie Mischlinge letztendlich zählen da aus meiner Sicht, wenn ich einen Mischling ansehe, er für mich typisch "deutsch" ist, aber trotzdem werden Mischlinge, obwol sie hier aufgewachsen sind, durch unpassende Worte wie "Japse","Reisfresser","Schlitzauge" oder "Schlitzi"beschimpft. "Woher kommst du?" oder "Was bist du?" sind auch typische Fragen von Menschen, die nicht wissen, wie sie die Mischlinge vom Aussehen her einschätzen sollen.
Ich bin der Meinung, dass die Identität des Menschen durch das gesellschaftliche Umfeld, also da wo wir aufgewachsen sind, beeinflusst wird. Nicht das Aussehen oder die ursprüngliche Herkunft sind hiervon Bedeutung, sondern genauso, wie sich der Mensch verhält. Obwohl sich Mischlinge, die hier aufgewachsen sind sich deutsch verhalten, werden dennoch von manchen Leuten nicht akzeptiert, weil sie einfach anders aussehen.